StartseiteÜber UnsWas wir glauben

Unser Bekenntnis

Bibel

Wir glauben an die Bibel als das inspirierte, unfehlbare Wort Gottes (2. Timotheus 3, 15-17; 2. Petrus 1, 21).

Dreieinigkeit

Wir glauben an die Dreieinigkeit, d.h. an einen Gott, der von Ewigkeit her in drei Personen existiert: Vater, Sohn und Heiliger Geist (1. Mose 1, 1; 5. Mose 6, 4; Matthäus 28, 19; Johannes 10, 30).

Jesus Christus

Wir glauben an die Göttlichkeit Jesu Christi (Johannes 10, 33); Seine Jungfrauengeburt (Jesaja 7, 14; Matthäus 1, 23; Lukas 1, 34-35); Sein sündloses Leben (Hebräer 4, 15; 7, 26); Seine Wunder (Johannes 2, 11); Seinen stellvertretenden und sühnenden Tod (1. Korinther 15, 3; Epheser 1, 7; Hebräer 2, 9); Seine Auferstehung (Johannes 11, 25; 1. Korinther 15, 4); Seine Auffahrt in den Himmel, jetzt sitzend zur Rechten des Vaters (Markus 16, 19); Seine persönliche Wiederkehr zur Erde in Macht und Herrlichkeit (Apostelgeschichte 1, 11; Offenbarung 19, 11-16).

Heiliger Geist

Wir glauben an den gegenwärtigen Dienst des Heiligen Geistes. Er wohnt in jedem Christen und befähigt ihn dadurch erst, ein gottgefälliges Leben zu führen (Römer 8, 13-14; 1. Korinther 3, 16; 6, 19-20; Epheser 1, 13-14; 4, 30; 5, 18).

Wir glauben, dass der Heilige Geist seine Geistesgaben in einem und durch einen Wiedergeborenen bewirkt, zur Zurüstung der Heiligen in Unterordnung unter Gottes Wort (1. Korinther 14, 26-33).

Errettung

Wir glauben, dass wir nur aufgrund der Gnade Gottes, durch den Glauben allein gerettet sind (Johannes 3, 16-19; 5, 24). In Erinnerung an dieses einmalig vollbrachte Erlösungswerk Jesu am Kreuz, feiern wir das uns von Christus gegebene Mahl („Abendmahl“) (Apostelgeschichte 2, 42; 20, 7; 1. Korinther 10, 16-17; 11, 23-26).

Wir glauben an die absolute Notwendigkeit der Erneuerung durch den Heiligen Geist zur Errettung wegen der übermäßigen Sündhaftigkeit der menschlichen Natur (Römer 3, 23; 5, 8-9; Titus 3, 5).

Wir glauben, dass jeder allein durch den Glauben an den stellvertretenden Tod Jesu am Kreuz gerechtfertigt wird (Epheser 2, 8-10).

Ewiges Leben

Wir glauben an die Auferstehung der Geretteten und Verlorenen. Die Geretteten zur Auferstehung zum Leben, die Verlorenen zur Verdammnis (Johannes 5, 28-29).

Christ sein

Wir glauben, dass wir als Christen Vorbilder der Liebe Gottes in dieser Welt sind. Es ist diese Agape Liebe, nach der wir uns sehnen, sie zu besitzen und ohne die wir auch nicht das Recht haben uns Christen zu nennen (1. Johannes 4, 16-17).

Wir glauben an die geistliche Einheit der Gläubigen in Jesus Christus (Römer 8, 9; 1. Korinther 12, 12-13; Galater 3, 26-28).